Arbeit

Aktualisiert am 11.11..2003     

 

 Kochen gefällt mir gut!

Die Nudelkocherei erledige ich (fast) so  nebenbei!

aktuell.gif (2444 Byte)

 

 

 

Ich bin im ZEBRA, zum Arbeiten!

Seit September 2003 bin ich im ZEBRA, um später arbeiten zu können.

 

   Malen finde ich cool!

Beim Bemahlen meiner neuen Schürze

 

 

 Kürbisschnitzen ist schwer!

Kürbisschnitzen für Halloween

    

 

                                                                          Knabbern mag ich gern!

           Jede(r) macht mal eine Pause!


Arbeitsorientierung ZEBRA

(Auszug aus der Informationsbroschüre der Lebenshilfe Tirol)

 

Die Arbeitsorientierung ZEBRA in Innsbruck begleitet sieben Menschen mit Behinderung auf der Suche nach einem entsprechenden Arbeitsplatz.

In der Beratung beginnen wir mit der Klärung des Unterstützungsbedarfs und informieren über Angebote innerhalb und außerhalb der Lebenshilfe Tirol.

Im Arbeitsorientierungsprozess unterstützen wir bei der Beantwortung der Fragen "Wer bin ich?", "Wo stehe ich?" und "Wo will ich hin?". Menschen mit Behinderung erproben verschiedene Tätigkeiten. Aufgrund der professionellen Begleitung, Beobachtung und regelmäßigen Reflexion erstellen wir gemeinsam mit den Teilnehmerinnen ein individuelles Fähigkeitsprofil (Standortbestimmung) und Anforderungsprofil (Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz).

Die Dauer der Arbeitsorientierung richtet sich nach dem individuellen Bedarf. Den Abschluss bildet die persönliche Entscheidung für den gewünschten Arbeitsplatz und die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten, Interessen und des Unterstützungsbedarfes.


Home